ACT Dauborn

Amadeus Hübsch gewinnt in Eppe

Am Wochenende fand der 4. Lauf des DRCV in Eppe bei Korbach statt. Auch wenn der Wettergott zu Beginn des Wochenendes nicht auf der Seite der Motorsport Fans war wurde das Wetter zunehmend besser und am Samstag musste bereits wieder Wasser gefahren werden. Vom Autocross Team Dauborn war Luc Köppel, Lukas Klimmek, Thilo RühlJulien Engel in der Langstrecke und Amadeus Hübsch in der Jugendklasse am Wochenende an den Start gegangen.
In der Langstrecke des DRCV mussten keine Vorläufe gefahren werden. Luc Köppel konnte lange die Führung für sich behaupten bis er kurz vor Schluss dann doch noch überholt wurde und als zweiter abgewunken wurde. Julien Engel wurde mit seinem Audi Quattro Fünfzehnter. Lukas Klimmek viel wegen einer defekten Kraftstoffpumpe aus und Thilo Rühl konnte nach einem heftigen Unfall nicht mehr weiterfahren.

Am Sonntag konnte Amadeus Hübsch in dem Jugendauto des ACT Dauborn den ersten Platz in seiner Klasse behaupten. Mit Platz 4 und zwei mal Platz 2 setzte er sich gegen 7 weitere Mitstreiter durch. Es war der erste Sieg in seiner Motorsport Karriere.

In zwei Wochen geht es für die Dauborner Autocrosser in Sachsenberg bei der Deutschen Meisterschaft weiter.

IMG_6541