ACT Dauborn

Ben Köppel und Amadeus Hübsch holen Platz 2 in Extertal

Am Wochenende ging es zum ersten Saisonrennen für die Fahrer des ACT Dauborn nach Extertal. Bei besten Wetterverhältnissen startete der WACV Autocross am Samstag mit den Klassenläufen. In der Jugendklasse von 14 bis 16 Jahren durfte Ben Köppel das erste mal an den Start gehen und konnte nach drei Läufen sich über den 2. Platz von 6 Autos freuen. Auch für Amadeus Hübsch war es das erste Autocross Rennen. Er ging in derJugendklasse von 16 bis 18 Jahren an den Start. Bei fünf Teilnehmern erreichte er einen super guten zweiten Platz. Florian Schäfer konnte in seinem Eigenbau trotz Getriebewechsels und somit nur zwei gefahrenen Läufen den dritten Platz mit nach Hause nehmen. In der WACV Langstrecke wollte Bodo Büttner seinen Golf Syncro noch einmal vor dem Heimrennen in Dauborn auf Herz und Nieren testen. Leider ist er wegen einem Schaden am Antriebsstrang nach 10 Minuten ausgefallen.
Am Sonntag fand dann der erste Wertungslauf des DRCV AutoCross statt. Hier wollten Ben Köppel und Amadeus Hübsch an die Erfolge des Vortages anknüpfen. In beiden Jugendklassen waren 8 Autos gemeldet. Am Ende des Tages reichte es für Amadeus Hübsch für den 5. Platz und Ben Köppel konnte sich durch den vierten Platz über seinen zweiten Pokal im zweiten Rennen freuen.
Natürlich heißt es die Autos jetzt schnell wieder fertig machen, da das Heimrennen auf dem Daubornring in zwei Wochen vor der Tür steht und die ein oder andere Beule nicht ausgeblieben ist.

Während in Extertal schon ordentlich gefahren wurde, war für die restlichen Vereinskameraden Arbeitseinsatz angesagt. Es wurde reichlich geputzt und mit den Grünschnittarbeiten begonnen, damit das Autocross Team Dauborn in gut zwei Wochen wieder im vollen Glanz die Fahrer aus ganz Europa willkommen heißen kann.

32349452_1741640339262367_3838312947021512704_n 32366658_1741640512595683_7700206772031586304_n 32392068_1741640325929035_1183592072226013184_n