ACT Dauborn

Doppelsieg des ACT beim Nachtrennen auf dem Daubornring

Hannes Jirasek gewinnt nach einem überragenden Lauf das Nachtrennen auf dem Daubornring vor seinen Vereinskameraden Jan Höller.
Bei optimalem Wetter startete das Dauborner Rennwochenende mit den Vorläufen der Langstrecke vor gut gefüllten Rängen. Leider mussten viele Dauborner Autocrosser ihre Fahrzeuge mit Defekten vorzeitig am Streckenrand abstellen. Mit dem Sieg im Vorlauf und einer sensationellen Aufholjagt im Endlauf ging Hannes Jirasek als Erster durchs Ziel. Leider bekam er von den Sportkommissaren zwei Runden abgezogen und wurde dadurch nur Dritter. Julien Engel erreichte mit seinem Audi den 12. Platz.
Der große Auftritt gelang den Daubornern beim Nachtrennen. Bei ca. 60 Teilnehmern mussten drei Vorläufe, bei denen jeweils die Ersten neun weiter kommen, gefahren werden. Vor eigenem Publikum übernahm Jan Höller im Golf Syncro die Führung und wurde über Runden von den zwei Sciroccos GTI von Luc Köppel und Hannes Jirasek gejagt. Luc Köppel fiel wegen eines Schadens aus und der einsetzende Regen behinderte Jan Höllers Sicht so, dass Hannes Jirasek in der vorletzten von 92 Runden noch an ihm vorbei kam. Teamchef Thomas Triesch und die Boxencrew feierten ihren ersten Sieg beim Nachtrennen auf dem Daubornring.
IMG_6434