ACT Dauborn

All posts tagged Gemeinde Hünfelden

Hallo Motorsportfans,
Aufgrund einiger Baustellen in Hünfelden und Umgebung, empfehlen wir dieses Jahr für die Anreise unseren Wegweisern zu folgen.
Wer über die Autobahn anreist, sollte die Ausfahrt BAD CAMBERG nehmen und sich dann in Richtung Hünfelden halten.
Die Brücke in Selters ist gesperrt. Somit ist die Anreise zum Daubornring nur von Dauborn aus möglich, NICHT von Selters.
Außerdem ist die B8 zwischen Lindenholzhausen und Niederbrechen auch von Bauarbeiten betroffen und wird teilweise gesperrt.
 
Unser Pendelbus hält trotzdem in Niederselters und bringt die Fußgänger sicher zu unserem Renngelände.
Das Autocross Team Dauborn wünscht euch eine gute und sichere Anfahrt zu unserem Rennen am 18. und 19. Juni!!!
Ohne Stress ankommen? Bitte Schön !

Ohne Stress ankommen?
Bitte Schön !

Das Programmheft für unser diesjähriges Rennen ist fertig. Ein herzlicher Dank gilt unseren Werbepartnern 2016.

Bitte beachten Sie die Inserate und vielleicht berücksichtigen Sie ja beim nächsten Einkauf den einen oder anderen Inserenten, ohne die unsere Veranstaltung nicht möglich wäre. Allen unseren Inserenten möchten wir auch an dieser Stelle danken und weiterhin auf gute Zusammenarbeit hoffen.

 

 

 

160520 Sportlerehrung

Jedes Jahr ehrt die Gemeinde  Hünfelden alle erfolgreichen Sportler, Züchter und Künstler. Mit dabei waren diesmal ein deutscher Meister und zwei Vizemeister des Auto-Cross-Teams Dauborn e.V.. Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer (rechts) betont den besonderen Verdienst des ACT-Dauborn, als Botschafter Hünfeldens, die Gemeinde deutschlandweit erfolgreich zu repräsentieren. Geehrt wurde Julien Engel (2vr),  Jörn Kruse und Team Hartmann, bestehend aus Stefan Hartmann (2vl), Stefan Kiepe (links) und Hannes Jirasek.  Die Fahrer erhalten für ihre Erfolge bei der deutschen Meisterschaft, eine Urkunde und die Ehren-Medaille in Silber der Gemeinde  Hünfelden. Für die abwesenden Fahrer, die schon unterwegs zum Rennen in Gleidorf waren, nahm Pressesprecher Volker Jirasek (mitte) die Urkunden entgegen. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und schilderte den zahlreichen Anwesenden wie Autocross- Rennen ablaufen und  welche erstaunliche Entwicklung der Verein in den letzten 40 Jahren durchlaufen hat.